Samstag, 19. August 2017

Beerenlimes mit frischen Holunderbeeren


Beerenlimes immer gut gekühlt oder "on the Rocks" genießen ! 
Beerenlimes schmeckt sehr gut als Aperitif, in verschiedenen Cocktails oder Longdrinks. Ideal zum Verfeinern von Champagner, Crémant, Sekt, Prosecco, Sommerbowlen, Marmeladen und Desserts oder auf Eis.

Zutaten :
100 g Brombeeren
100 g Himbeeren
100 g Heidelbeeren
100 g Erdbeeren
50 g schwarze Johannisbeeren
50 g rote Johannisbeeren
50 g Walderdbeeren
50 g Holunderbeeren
 1 BIO - Zitrone
250 g - 280 g Zucker
350 ml Wodka
100 ml Crème de Cassis Likör 

Zubereitung :
In meinem Tiefkühler hatte ich Erdbeeren, Walderdbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren gesammelt um diesen Limes zu machen. 
Deshalb ist ein Teil gefroren und der Rest Frischware.
Die gefrorenen und frischen Beeren in eine Schüssel geben. Den Saft aus der Zitrone auspressen und die Beeren damit übergießen. Dann den Zucker darüberstreuen, alles gut miteinander vermischen und in ca. 5 Stunden zugedeckt durchziehen lassen.

 Anschließend werden die Beeren durch ein feines Sieb gestrichen, das Fruchtmark in einer separaten Schüssel auffangen. 

Das Fruchtmark zusammen mit dem Wodka und dem Cassis Likör in den Cook Processor einfüllen und mit der Impulstaste das Ganze kräftig verrühren, damit sich alles gut miteinander verbindet. 

Das fertige Limes mit Hilfe eines Trichters in eine sterilisierte Bügelglasflasche einfüllen. Die Flasche sofort verschließen und bis zum Verbrauchen oder Verschenken im Kühlschrank aufbewahren. 

 Haltbarkeit : 
Im Kühlschrank ca. 12 Wochen.

Wichtig !!!
  Vor dem Genuss kurz aufschütteln. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen